Termine

APRIL - AUGUST 2021

 
Mittwoch, 23. Juni 2021, 19.00 Uhr

Giotto di Bondone

Online-Vortrag von Dr. Elisabeth Dickmann in Zusammenarbeit mit der DIG Bremen

 

Giotto di Bondone (1267/76? – 1337) war in seiner Zeit ein hochberühmter Maler, sehr geschätzt und viel beschäftigt. Er arbeitete oft in Diensten des Franziskanerordens, aber auch am päpstlichen Hof in Rom.

Sehr bald nach dem Tod des Heiligen Franziskus von Assisi wurden für den neuen Orden zahlreiche Kirchen und Klöster erbaut, die alle das Leben ihres Ordensstifters in Bilderfolgen dokumentieren wollten. Die Grabeskirche in Assisi ist wohl die bedeutendste davon, in ihr arbeiteten viele berühmte italienische Künstler.

bitte weiterlesen

 

 

 

Donnerstag, 1. Juli 2021, 18.00 Uhr

L'impero della polvere – Das Reich des Staubes

Moderierte Lesung in deutscher und italienischer Sprache mit Francesca Manfredi

und Dr. Francesca Bravi

Diele Lübecker Jugendring, Mengstraße 41

 

Dr. Francesca Bravi (CAU Kiel, Romanisches Seminar) stellt uns in ihrem Projekt LeggìIO das 10. Buch vor. In Lesung und lebendigem Dialog präsentiert sie den ersten Roman von Francesca Manfredi: L'impero della polvere (Verlag: La nave di Teseo).

bitte weiterlesen

 
Mittwoch, 18. August 2021, 19.00 Uhr

Die Marken - Natur und Kultur an der Adriaküste

Vortrag von Barbara Peters, München

Großer Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5

 

Die Marken, zwischen Adriaküste und Apennin gelegen, gehören zu den eher unbekannten Regionen Mittelitaliens. Reich an Kultur und abwechslungsreicher Natur, warten sie auf mit städtebaulichen Gesamtkunstwerken wie Ascoli Piceno oder Urbino, einem strahlenden Stern am Himmel der Renaissance.

bitte weiterlesen

 

Mittwoch, 25. August 2021, 18.00 Uhr

„La bella musica italiana“

Konzert mit Semjon Kalinowsky, Viola, und Konrad Kata, Orgel,

und Lesungen von Dr. Chiara Matarese

Dom zu Lübeck, Mühlendamm 2-6

bitte weiterlesen

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

am Dienstag, den 31. August, 18.00 Uhr

K-Punkt, Parade 4, 23522 Lübeck

 

bitte weiterlesen