Termine

JANUAR - APRIL 2021

 

 

entfällt am 3. März, findet am 16. März online statt!

Mittwoch, 3. März 2021, 19.00 Uhr

Im Licht des Südens: van Gogh – Cézanne – Matisse

Kunsthistorischer Vortrag von Dr. Ulrike Müller-Heckmann, Hamburg

 

Das Licht Südfrankreichs spielt in der Entstehungsgeschichte der modernen Malerei eine wesentliche Rolle. Seit van Goghs Traum von einem „Atelier des Südens“ im berühmten gelben Haus in Arles faszinierte und inspirierte das besondere Licht die Künstler um und nach 1900.

bitte weiterlesen

 

neu:

Freitag, 5. März 2021, 19 Uhr

Der heitere Donizetti - von Regimentstöchtern, unglücklich liebenden Bauern

und verschrobenen Junggesellen

Multimediavortrag von Kerstin Marfordt, Lübeck (online)

 

Gaetano Donizetti (1797-1848) ist durch Meisterwerke wie "Lucia di Lammermoor" in die Operngeschichte eingegangen. Viele seiner insgesamt 71 Opern sind verschollen; zu den heute noch beliebten Werken gehören neben den Dramen auch drei heitere Opern, die im Mittelpunkt dieses multimedialen Vortrags stehen.

bitte weiterlesen

 

wird am 18. August 2021 nachgeholt:

Dienstag, 16. März 2021, 19.30 Uhr

Die Marken - Natur und Kultur an der Adriaküste

Vortrag von Barbara Peters, München

Großer Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5

 

Die Marken, zwischen Adriaküste und Appenin gelegen, gehören zu den eher unbekannten Regionen Mittelitaliens. Reich an Kultur und abwechslungsreicher Natur, warten sie auf mit städtebaulichen Gesamtkunstwerken wie Ascoli Piceno oder Urbino, einem strahlenden Stern am Himmel der Renaissance.

bitte weiterlesen

 

25.3.2021, 19:00 Uhr
Online-Lesung (dt./ital.)
VDIG Lesemarathon - Auftaktveranstaltung
Dante Alighieri: "La Divina Commedia" - Inferno 

Sprecher: Rudolf Guckelsberger
Mitwirkende: Cesare De Marchi, Cesare Ghilardelli, Alice Rossi, Bianca Rossi


VDIG e.V., Italienisches Kulturinstitut Stuttgart,  Dante-Gesellschaft Stuttgart e.V. und Hospitalhof Stuttgart
Im Rahmen der Reihe "Dante700"

https://www.youtube.com/channel/UCI1co5BH4bAuDngC2RixAYw

 

wird voraussichtlich am 14. September 2021 nachgeholt:

Donnerstag, 25. März 2021, 18.00 Uhr

Lesemarathon Dante Alighieri

 „Die Göttliche Komödie“ – „La divina commedia“

Scharbausaal der Stadtbibliothek, Hundestraße 5-17

 

Der Lesemarathon der Vereinigung Deutsch-Italienischer Kultur-Gesellschaften (VDIG) geht nun bereits in die siebte Runde. Nach erfolgreichen Veranstaltungen zu Dante, Goethe, Eco, Boccaccio, Manzoni und Lampedusa wird – anlässlich der 700. Wiederkehr seines Todestages – erneut der große italienische Dichter und Vater der italienischen Sprache Dante Alighieri mit einer „Maratona    infernale“ gewürdigt. Auch soll mit dem Projekt in diesen für Kulturschaffende schwierigen Zeit ein Zeichen gesetzt werden: die VDIG-Mitgliedsgesellschaften und ihre Partner sind eingeladen, wieder „echte“ Veranstaltungen mit persönlichen Kontakten zu initiieren – natürlich unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften.  

bitte weiterlesen

Sonntag, 11. April 2021, 17.00 – 19.00 Uhr

Oberitalienische Seen/Tessin

Reizvolle Kunststädte, Villen und Gärten zwischen Comer See und Lago Maggiore

Eine kultur- und gartengeschichtliche Bilder-Reise mit Klaus Kirmis (online)

In Zusammenarbeit mit der DIG Bremen

 

Dieser Vortrag führt zu Kunststädten sowie traumhaften Villen und Gärten im Piemont, in der Lombardei und im italienischsprachigen Tessin.

Den besonderen Reiz dieser Gegenden mit ihrem überaus angenehmen Klima bildet die üppige Vegetation, gesteigert durch den Kontrast von alpiner und submediterraner Landschaft. 

bitte weiterlesen

 

wird am 31. August 2021 nachgeholt:

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

am Donnerstag, den 15. April 2021, 18.00 Uhr

K-Punkt, Parade 4, 23522 Lübeck

bitte weiterlesen

 

Freitag, 23. April 2021, 18.30 Uhr

Die italienischen Liedermacher und ihre Lieder

I cantautori italiani - la musica, le storie, la lingua

Präsentation mit Musikbeispielen von Ivana Nolli-Meyer, Heidelberg

VHS-Aula, Falkenplatz 10

 

Ein Abend zum Kennenlernen der italienischen Liedermacher, die seit den 60er Jahren das italienische Musikleben geprägt haben. Der Vortrag behandelt Geschichte, Musik und Sprache der „Cantautori“, eine Bezeichnung, die sich aus der Verbindung von cantante (Sänger) und autore (Autor, Dichter) ergibt. Inspiriert von den französischen Chansonniers, stellen die Liedermacher die bedeutendste Erscheinung in der Welt der italienischen Musik jenseits der Oper dar.

bitte weiterlesen